--- Pfadangabe ---

Start ---> Archiv

--- Horizontale Navigation ---

--- Navigation ---

--- Inhaltsbereich ---

Reptilienhaus Landau

Geschrieben von: Dessloch   

 

Im Reptilienhaus

 

Am Dienstag Morgen sind wir ins Reptilienhaus nach Landau gefahren. Die Fahrt dauerte eine Stunde und 30 Minuten. Als wir dort ankamen, bestellten wir erst einmal das Mittagessen. Nun frühstückten wir. Des Weiteren kam die Frau, die uns herumführte. Zuerst gingen wir ins Nachthaus. Dort gab es alle nachtaktiven Tiere. Wir durften dort sogar einen Gecko streicheln. Er fühlte sich irgendwie glitschig an. Danach gingen wir zu dem Chamäleon. Wir durften es sogar auf die Hand nehmen. Das Chamäleon hatte einen stacheligen Rücken. Nun gingen wir zu den Schlangen. Dort gab es sehr große Pythonschlangen. Die Frau erzählte uns, dass eine Würgeschlange ab 3,50 m einen ausgewachsenen Menschen erwürgen kann. Des Weiteren sahen wir noch Krokodile, Piranhas und eine Vogelspinne. Die Vogelspinne hatte sich abgehäutet. Marcel hatte Angst vor der Vogelspinne. Dann legten wir uns eine Schlange um den Hals. Zuletzt fütterten wir noch Schildkröten mit Salat. Nun aßen wir noch zu Mittag. Dann fuhren wir nach Hause.

 

Silas, Klasse 4.1

 

                         

                                  Silas mit Chamäleon auf der Hand

 

                                 Silas mit Chamämleon auf der Hand

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 19. November 2012 um 08:25 Uhr