--- Pfadangabe ---

Start ---> Low Vision ---> Infos

--- Horizontale Navigation ---

--- Navigation ---

--- Inhaltsbereich ---

Verschiedene Infos

Zeitungsmeldungen, Infos und Kurioses rund um das Thema Low Vision ...

Blindengeld

Infos zum Thema Blindengeld finden Sie unter http://www.seh-netz.info/hilfen_soziales/soziales/blindenhilfe/presse/


Daisy

Blinde "lesen" Hörbücher. Ein neues Audioformat namens Daisy hilft beim navigieren durch die Hörbücher. Info's unter Projekt DAISY


Blindenspiele

Mehr zum Thema Spiele für Blinde/Sehbehinderte finden Sie unter www.braks-online.de


Bücherfuchs

Der "Bücherfuchs" ermöglicht eine schnelle elektronische Umwandlung in Blindenschrift oder in eine gesprochene Version - eine Arbeitshilfe für blinde oder stark sehbehinderte Menschen. Nach Angabe der Bergischen Universtität Wuppertal eignet sich das Gerät auch für körperbehinderte Menschen, die Bücher nicht selbst halten oder die Seiten nicht umblättern können.  Näheres unter www.uni-wuppertal.de


Preisinfos für Rollstuhlfahrer und Sehgeschädigte   

Ab 01.02.2006 werden von der Ticket-Hotline www.dfb.de Preise für Rollstuhlfahrer und Sehbehinderte ins Internet gestellt. Dort finden Sie auch ein Bestellformular für Rollstuhlfahrer und Sehbehinderte.


Braillepost

Braillepost macht's möglich: Schreiben Sie online einem blinden Menschen einen Brief oder ein Grußwort in Brailleschrift , ganz gleich zu welchem Anlass und so oft Sie dies wollen. Sie müssen dabei nicht der Punktschrift mächtig sein. Über die belgische Internetadresse www.braillepost.be  (die Seiten sind auf deutsch) wird dann Ihre Nachricht empfangen, in Punktschrift ausgedruckt, couvertiert und adressiert als Blindensendung an den Empfänger verschickt.


Eurotype

Der Klassiker unter den mechanischen Blindenschriftmaschinen die Eurotype kann wieder über Blista bezogen werden. Die Maschine wird ausschließlich in Marburg hergestellt und präsentiert sich in der bewährten Spitzenqualität. Nähere Angaben finden Sie unter www.brailletec.de


Hörbücherkatalog

Unter www.blindenhoerbuchladen.de (neues Fenster) findet sich ein gut strukturierter Katalog, der mehr als 12 000 kommerziell produzierte und im Buchhandel erhältliche Hörbuchtitel enthält. Der Katalog wird regelmäßig aktualisiert, es gibt Hörproben zu ausgewählten Titeln und man kann auch online einkaufen.


Blindenführpferd

Über Blindenführhunde haben die meisten von uns schon einmal etwas gelesen oder gehört. Dass es aber auch BlindenführPFERDE gibt mag dann doch überraschen. Wer sich jetzt fragt, wie man mit einem solchen Wundertier im Supermarkt einkaufen geht, oder sogar in den Urlaub fliegt, der sollte einmal auf die folgende (leider nur englischsprachige) Seite schauen: www.danandcuddles.com


Geheime Wahlen für Blinde

Auch für Blinde sind jetzt geheime Wahlen möglich!
Bei der vergangenen Bundestagswahl (22.09.02) konnten erstmals auch blinde Menschen Mithilfe einer Stimmzettelschablone ohne sehende Helfer - und damit geheim - abstimmen.
Das kürzlich geänderte Gesetz zur Gleichstellung behinderter Menschen schreibt ab 1. Januar 2003 eine flächendeckende Versorgung Blinder mit Stimmzettelschablonen bei Wahlen auf Bundesebene vor. Angeregt wurde die gesetzliche Verbesserung durch einen Bundesrichter (a.D.), der selbst seit frühester Kindheit blind ist.


Meeting Club

Der Meeting Club bietet unter www.meeting-club.de  einen "Internetauftritt ohne Barrieren" für Behinderte und Nichtbehinderte, wobei u.a. viel Wert auf die behindertengerechte Erstellung von Webseiten gelegt wurde. Hier einige Punkte aus dem geplanten und teilweise bereits verwirklichten Konzept:

  • Chat für Blinde und Sehbehinderte geeignet
  • Partnerschafts- und Freundschaftsvermittlung
  • Online-Shop
  • Reiseberichte
  • Leihbücherei
  • Testen von behindertengerechter Software
  • Anfragen bitte an Frau Enders Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. richten.

 


Internetzugang für Sehgeschädigte

Unter www.webformator.com gibt es für sehgeschädigte Internetbenutzer ein hilfreiches Tool zum kostenlosen Download. Das Programm Webformator stellt den Inhalt einer im Internet Explorer (IE) angezeigten Web-Seite als Text dar, speziell für Blinde aufbereitet. Den Text kann sich der Benutzer dann mit den entsprechenden Hilfsmitteln (Braillezeile, Screenreader) durchlesen bzw. vorlesen lassen. Der Download steht zur Zeit in drei verschiedenen Sprachen (Deutsch, Englisch und Norwegisch) zur Verfügung. Zum Herunterladen verlangt der Anbieter, die Firma Audiodata, lediglich eine Registrierung.

Systemvorraussetzungen:

- Windows 98, ME, 2000 und NT4 ab Servicepack 4 (empfohlen 6)
- Ab Internet Explorer 5.01 (andere Browser werden leider nicht unterstützt)
- Blindows oder andere Screenreader


Künstliches Auge

US-Wissenschaftler haben ein Gerät entwickelt, das Blinden eines Tages vielleicht ein Stück weit das fehlende Augenlicht ersetzen kann. Optische Signale, z.B. von einer Videokamera werden in elektronische Impulse umgewandelt, die dann von über hundert kleinen Elektroden an die Zunge weitergeleitet werden. Von dort wiederum gelangen die Reize an das Gehirn, wo sie nach entsprechendem Training von der Person richtig ausgewertet werden können. Versuchspersonen konnten sich bereits nach 50 Trainingsstunden durch das einfache Labyrinth einer Computergrafik navigieren.


Reiterzeitschrift in digitaler Form

Ab sofort bietet der fs Verlag Sehbehinderten die Möglichkeit,  freizeit im sattel  als erste Reiterzeitschrift in digitaler Form zu abonnieren.
freizeit im sattel  bietet monatlich Reitern und Pferdehaltern Infos & Praxis für den Alltag mit Pferden. Fachartikel von Experten und aktuelle, spannende Reportagen. freizeit im sattel  erscheint 12mal im Jahr. Der Abonnent für Sehbehinderte erhält jeweils das aktuelle Textmaterial der Zeitschrift.
Der Anstoß für diese Sehbehinderten-Ausgabe der freizeit im sattel  gab Nina Schweppe, eine von Geburt an blinde Reiterin. fs-Geschäftsführerin Petra Thenée überlegte daraufhin, wie man die Texte blindengerecht aufarbeiten könnte. Viele E-Mails gingen zwischen ihr und Nina Schweppe hin und her, die die Vorschläge immer wieder auf ihre Praxistauglichkeit hin testete.
Jetzt ist es soweit: Wer ein Sehbehinderten-Abonnement abschließt, bekommt Monat für Monat die aktuellen Artikel in ASCII-Format per E-Mail zugeschickt.
Interessierte Reiter und Pferdehalter können eine kostenlose Leseprobe unter
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder per Telefon unter 0228/5301251 bestellen.


Sprachenschule für Sehgeschädigte

In England ist 2001 eine Sprachenschule für Blinde und Sehbehinderte mit dem Namen "Eye Talk English" eröffnet worden. Dort wird Englischunterricht in Gruppen mit 3-12 Personen oder Intensivuntenicht mit 1 -2 Personen in ein- oder zweiwöchigen Kursen angeboten. Die Unterbringung der Teilnehmer, die mindestens 14 Jahre alt sein sollten, erfolgt in Gastfamilien. Mrs Mary de Vere Moss, die Leiterin von Eye Talk English, hat langjährige Erfahrung als Lehrerin und organisierte 5 Jahre lang die Sommersprachkurse für blinde und sehbehinderte Schüler aus ganz Europa an der "Dorton House School for the Blind and Partially Sighted" in Seven-oaks.

Neben dem Sprachunterricht werden Ausflüge nach London, Rye, Canterbury u.a. und weitere Aktivitäten wie Bowling, Schwimmen u.a. ohne Extrakosten angeboten. Die Teilnehmer können gegen Extraberechnung von einem der Flughäfen in London bzw. der Fähre in Dover oder Folkestone abgeholt werden.

Eye Talk English liegt in Tonbridge, einem kleinen Ort südlich von London in der Grafschaft Kent.

Nähere Informationen erhalten Sie bei:

Mrs Mary de Vere Moss
141 St Mary's Road
Tonbridge KentTN92NL
England
Tel: 0044 1732 508592
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 07. Januar 2010 um 17:51 Uhr