Schullogo

Louis-Braille-Schule

Staatliche Förderschule für Blinde und Sehbehinderte mit überregionalem Förderzentrum Sehen

Medienzentrum

Ziele

Das Medienzentrum des Förderzentrums für Blinde und Sehbehinderte hat zum Ziel, stark sehbehinderten und blinden Schülerinnen und Schülern die im Unterricht verwendeten Lehrwerke bedarfsgerecht auf- bzw. umzuarbeiten. Neben der Umarbeitung von Schulbüchern in Punktschriftausdrucke und der Herstellung taktiler Materialien ist eine der Hauptaufgaben die Umarbeitung von vorhandenen digitalen Medien in barrierefreie, für Blinde zugängliche Dokumente. In Zeiten der sich immer weiterentwickelnden Digitalisierung gibt es viele digitale Hilfsmittel für sehbeeinträchtigte Menschen. Beispielsweise ist bei dem Betriebssystem „Windows 10“ eine Bildschirmlupe sowie eine Sprachausgabe vorinstalliert. Viele Hilfsmittelfirmen haben bereits unterstützende Programme wie Vergrößerungssoftware oder Software zur Nutzung der Braillezeile am PC entwickelt. Die meisten digital erhältlichen Unterrichtsmaterialien sind jedoch noch nicht barrierefrei formatiert bzw. programmiert. Hier beginnt die Arbeit des Medienzentrums.

Aufgabenbereiche

  • Für Schülerinnen und Schüler, die PC oder Tablet im Unterricht nutzen, werden Schulbücher als PDF Dateien besorgt und zur Verfügung gestellt.
  • Für Schülerinnen und Schüler, denen die einfache Vergrößerung der PDF Dateien nicht ausreicht, oder die eine Braillezeile verwenden, werden die Schulbücher als Word Dateien im E-Buch Standard aufbereitet. Dies beinhaltet sowohl die reine Übertragung von Texten aus PDF- in Doc-Dateien, als auch die Bearbeitung von visuellen Informationen in Text.