Schullogo

Louis-Braille-Schule

Staatliche Förderschule für Blinde und Sehbehinderte mit überregionalem Förderzentrum Sehen

Aktuelles

Heute war es endlich so weit, die saarländischen Schultheatertage sind gestartet.

Neben anderen Gruppen und Schulen war als Topact unsere Musical-Gruppe unter Leitung von Isabell Spindler auf großer Bühne in der Gebläsehalle Neunkirchen vertreten. Natürlich Seite an Seite mit BLIND AUDITION https://www.blind-audition.com/.

Blind%20Audition%20und%20Schulleiter%20Sven%20G%C3%B6rgen

Eröffnet wurde das Festival von Frau Dr. Andres, Abteilungsleiterin allgemeinbildende Schulen im Ministerium für Bildung und Kultur, und dem Oberbürgermeister der Satdt Neunkirchen, Jörg Aumann.

Beeindruckend, was die jugendlichen Theatermacher aufgeführt haben.

Luftballons%20im%20Schwarzlicht%20beim%20Musical

Hier geht zum SR-Bericht: https://www.sr.de/sr/sr2/themen/kultur/20220517_schultheatertage_saarland_eroeffnung_100.html?fbclid=IwAR3lHOvLJbD4YGoAuhk9F1r0cKP6UBSMhAoFRW4HrSCR_YF_8ADoN0PBmng

Hier gehts zum Video "aktueller Bericht" (ab Min 28:30 zu sehen): https://www.ardmediathek.de/video/aktueller-bericht/aktueller-bericht-17-05-2022/sr/Y3JpZDovL3NyLW9ubGluZS5kZS9BQl8xMTYwMDU?fbclid=IwAR3BQGrSIkPox5Mz2MUbUDlUTdYeCzXJCO7kfe5azpgAlXpbc7xiAIEtW38

... weiter lesen

Heute ist ein guter Tag um glücklich zu sein... ... steht das Glück auf der Tür, komm doch herein....

Und genau so ist es passiert:

Der Chefarzt der Saarlouiser Augenklinik SAAR-VISION, Dr. med. Moatasem El-Husseiny, besuchte heute die saarländische Förderschule für Blinde und Sehbehinderte, um eine großzügige Spende an den Förderverein der Schule zu überreichen. Auch Benjamin Schmitt, Schulelternsprecher und 1. Vorsitzender des Vereins zur Förderung blinder und sehbehinderter Kinder e. V., war natürlich vor Ort.

Spenden%C3%BCbergabe%20Augenarzt%20El-Husseiny%20Gruppenfoto

Der saarländische Minister für Inneres, Bauen und Sport, Reinhold Jost, der aus diesem Anlass ebenfalls zur Louis-Braille-Schule gekommen ist, würdigte dieses großartige Engagement zu Gunsten der blinden und sehbehinderten Schülerinnen und Schüler und äußerte sich unter anderem wie folgt: "Die Schule ist dringend sanierungsbedürftig und mein Ministerium beteiligt sich an einer Lenkungsgruppe, die einen konkreten Plan für die zukünftige bauliche Entwicklung der Schule aufstellen soll. Daher ist die großzügige Spende von Herrn Dr. El-Husseiny nicht nur ein Beispiel für den vorbildlichen Einsatz zu Gunsten von Kindern mit Handicap sondern auch eine wichtige Hilfe bei unserem Vorhaben."

Minister%20Jost%20und%20Augenarzt%20El-Husseiny

Nach einer musikalischen Begrüßung durch den Schülerchor besuchten die Ehrengäste im Anschluss an die Spendenübergabe die einzelnen Klassen, um sich einen Eindruck von der Arbeit der Schule zu verschaffen und um sich über die verschiedenen Hilfsmittel zu informieren.

Sch%C3%BClerchor%20bei%20der%20Spenden%C3%BCbergabe

Sch%C3%BClerchor%20mit%20G%C3%A4sten

Minister%20Reinhold%20Jost%20mit%20blindem%20Sch%C3%BCler

Dr.%20med.%20El-Husseiny%20und%20Minister%20Jost%20mit%20Sch%C3%BClerin%20am%20Leseger%C3%A4t

Gruppenfoto%20G%C3%A4ste

DANKE für solch eine doppelte Unterstützung!!!

... weiter lesen

Das Theaterpädagogische Zentrum Saar http://www.tpz-saar.de richtet nach zweijähriger Corona-Pause im Zeitraum vom 16.05.2022 bis 22.05.2022 die Schultjeatertage Saar aus.

Die Eröffnungsveranstaltung findet am 16.05.2022 ab 18:00 Uhr in der Gebläsehalle Neunkirchen statt. Wir sind natürlich auch am Start mit unserem Musical "Louis Braille und die 6 Richtigen":

Lasst euch diesen Termin nicht entgehen und meldet euch an....

James%20Williams%20,%20Ela%20Otto,%20Isabell%20Spindler%20und%20Elmar%20Federkeil

Bei%20der%20Probe

... weiter lesen

Unter Berücksichtigung der aktuellen Situation und der Empfehlungen des RKI hat sich die saarländische Landesregierung auf Folgendes geeinigt:

Die zweimal wöchentlich stattfindenden seriellen Testungen sowie die anlassbezogenen Testungen an acht aufeinanderfolgenden Schultagen werden eingestellt.

  • Die Verpflichtung zum Vorlegen eines Nachweises über das Nichtvorliegen einer Infektion mit SARS-CoV-2 als Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzschulbetrieb entfällt. Ab Montag, 9. Mai 2022, werden die bisher zweimal wöchentlich stattfindenden anlasslosen (seriellen) Testungen in Schulen nicht mehr durchgeführt.

  • Die Möglichkeit für Eltern, ihr Kind aufgrund der Testungen vom Präsenzschulbetrieb abzumelden, besteht nicht mehr. Schülerinnen und Schüler, die aufgrund der Testpflicht bisher am Lernen von zuhause teilnehmen, müssen ab 9. Mai 2022 wieder am Präsenzschulbetrieb teilnehmen.

  • Da mit Ablauf des 7. Mai 2022 auch die Saarländische Absonderungsverordnung außer Kraft tritt, werden auch die dort vorgegebenen anlassbezogenen Testungen nach Auftreten eines Infektionsfalles in der Schule ab Montag, 9. Mai 2022, nicht weitergeführt oder neu aufgenommen.

Freiwillige Testungen sind weiterhin möglich.

  • Damit sich alle Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrkräfte und das weitere pädagogische und nicht-pädagogische Personal bei Bedarf auch weiterhin testen können, werden diesen Personen auf Wunsch bis zu zwei Nasal-Testkits pro Woche für eigenverantwortlich durchgeführte Selbsttests durch die Schule ausgehändigt. Die Tests sollen in der Regel zu Hause durchgeführt werden.

  • Testzertifikate werden von der Schule grundsätzlich nicht mehr ausgestellt. In begründeten Einzelfällen, insbesondere wenn Testzertifikate für dienstliche Belange der Lehrkräfte oder für schulische Belange der Schülerinnen und Schüler benötigt werden, kann in der Schule ein beobachteter Test durchgeführt und ein Testzertifikat ausgestellt werden.

Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte sowie das weitere pädagogische und nicht-pädagogische Personal einer Schule mit einer SARS-CoV-2-Exposition nehmen am Präsenzschulbetrieb teil.

  • Für nachweislich positiv getestete Personen wird seitens des Gesundheitsamtes bzw. der Ortspolizeibehörde eine Isolation für fünf Tage angeordnet.

  • Für Haushaltsangehörige und enge Kontaktpersonen besteht keine Verpflichtung zur Absonderung.

  • Für Haushaltsangehörige und enge Kontaktpersonen von nachweislich positiv getesteten Personen besteht die grundsätzliche Verpflichtung zur Teilnahme am Präsenzschulbetrieb unter den dort vorgegebenen Infektionsschutzbedingungen.

Insbesondere folgende Infektionsschutzmaßnahmen, deren Umsetzung an anderer Stelle bereits ausführlich beschrieben wird, sind weiterhin anzuwenden:

  • Befreiung von als vulnerabel zu betrachtenden Schülerinnen und Schülern sowie von Schülerinnen und Schülern, die mit einer als vulnerabel zu betrachtenden Person im selben Haushalt leben, auf Antrag von der Präsenzpflicht im Unterricht (vgl. Rundschreiben vom 2. Juli 2020 und vom 14. Juli 2021).

  • Umgang mit Erkältungs- oder Krankheitssymptomen

  • Regelmäßiges Lüften

  • Vor allem im Sport- und Musikunterricht bzw. beim Singen und Musizieren von Blasinstrumenten wird empfohlen, die Möglichkeiten zum Unterrichten im Freien, immer wenn das Wetter es zulässt, zu nutzen bzw. in Innenräumen/in der Halle möglichst Abstände einzuhalten.

... weiter lesen

Heute haben die Klasse BS 5-6 und die Mittelstufe der Louis-Braille-Schule, Staaltiche Förderschule für Blinde und Sehbehinderte des Saarlandes, die Heilig-Rock-Tage in Trier besucht.

Hoher%20Dom%20zu%20Trier

Nach einem kurzweiligen Mitmachkonzert des bekannten Kinderliedermachers Reinhard Horn im Hohen Dom zu Trier ging es weiter auf den Trierer Hauptmarkt. Dort war ein Treffen mit Nadja Merz, der Leiterin der Trierer Tonpost, verabredet.

Gruppenfoto%20im%20Hohen%20Dom%20zu%20Trier

Dort angekommen begrüßte uns zu unserer großen Freude Weihbischof Franz Josef Gebert und nahm sich die Zeit für ein kurzes Gespräch, bevor Nadja Merz die Schüler zu einer Runde Tischball einlud. Um jedes Tor wurde hart gekämpft...

Gruppenfoto%20mit%20Weihbischof%20Franz%20Josef%20Gebert

Blinde%20Sch%C3%BCler%20spielen%20Tischball%20f%C3%BCr%20Blinde

Banner%20Bistrum%20Trier%20Inklusion

... weiter lesen

Frank Hachfeld, Geschäftsführer des Lebacher Autohauses Reitenbach und langjähriger Unterstützer der Louis-Braille-Schule, hat unsere Schülerinnen und Schüler heute rechtzeitig zu den beginnenden Ferien mit Osterkörbchen überrascht.

Begr%C3%BC%C3%9Fung%20von%20Frank%20Hachfeld

Unterstützt von Maria Kreutz, Familie Kasper, den Inhabern der Lebacher Boutique "All about woman", und seinen beiden Kindern hatte Frank Hachfeld die Geschenke vorbereitet und auf dem Schulhof der Schule versteckt.

Osterk%C3%B6rbchen%202

Unseren Grundschülerinnen und Grundschülern bereitete es viel Spaß, alle Nester aufzustöbern und an ihre Mitschülerinnen und Mitschüler aus den höheren Klassen zu verteilen.

Sch%C3%BClerinnen%20und%20Sch%C3%BCler%20bei%20der%20Ostersuche

Vielen Dank und Frohe Ostern!

Gruppenfoto%20Osteraktion

... weiter lesen

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

wie Sie wissen, gelten seit Samstag, 02.04.2022 neue Infektionsschutzmaßnahmen an saarländischen Schulen.

Es entfällt die Verpflichtung zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte sowie Besucher. Gleichzeitig gilt die Absonderungsverordnung weiterhin: Sobald ein Infektionsverdachtsfall (positiver Schnelltest) in einer Klasse auftritt, muss die Lerngruppe einen Mund-Nasen-Schutz im Schulgebäude und auf dem Außengelände tragen.

Das freiwillige Tragen des Mund-Nasen-Schutzes ist selbstverständlich weiterhin erlaubt!

Weiterhin gilt, dass

  • die Klassen dreimal wöchentlich getestet werden (aktuell: Dienstag/ Mittwoch / Freitag),

  • schulfremde Personen (auch Eltern) zum Besuch der Schule einen 3G-Nachweis vorweisen müssen,

  • Personen mit Corona-typischen Krankheitssymptomen (Husten, Schnupfen, Fieber usw.) nicht am Unterricht teilnehmen dürfen und

  • Die Klassen- und Unterrichtsräume immer noch regelmäßig gelüftet werden.

Außerdem bitte ich Sie um Verständnis, dass es an unserer Schule leider mittlerweile so viele Ausfälle von Kolleginnen und Kollegen wegen der geltenden Absonderungssmaßnahmen (Quarantäne und Isolation) gibt. Ich hoffe, Situationen vermeiden zu können, in denen ganze Klassen zuhause bleiben müssen, weil der Unterricht nicht mehr gewährleisten werden kann.

Ich bitte Sie dahrer auch mit Ihren Kindern ein besonnenes und achtsames Verhalten vor dem Hintergrund der angepassten Maßnahmen zu besprechen.

Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Sven Görgen

Förderschulrektor

... weiter lesen

Am Dienstag, 08.03.2022 und Donnerstag, 10.03.2022 frischten die Lehrerinnen und Lehrer der Louis-Braille-Schule ihre Computerkenntnisse auf. In einer von abat+ aus St. Ingbert angebotenen Schulung standen vor allem Themen wie die kindgerechte Nutzung des Internets und der Umgang mit Social Media im Fokus. Gerade die Nutzung von Sozialen Netzwerken ist heutzutage ein wesentlicher Bestandteil der kindlichen Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler. Durch Dienste wie WhatsApp und Social Communities wie Instagram, TikTok, Snapchat oder Facebook sind gerade die Schülerinnen und Schüler der Louis-Braille-Schule, die durch das erweiterte Einzugsgebiet wenig außerschulische Begegnungen miteinander haben, unentwegt und überall miteinander verbunden. Doch birgt die Nutzung dieser sozialen Netzwerke auch etliche Risiken, für die besonders Kinder und Jugendliche sensibilisiert werden müssen.

Wir danken den Mitarbeitern der Firma abat+, die uns auf dem Weg unseren Schülerinnen und Schülern einen verantwortungsvollen Umgang im Bereich der Mediennutzung näher zu bringen, geholfen haben.

Smartboard%20im%20PC%20Raum%20bei%20der%20Grundlagenschulung

Referenten%20der%20Grundlagenschulung

Lehrkr%C3%A4fte%20bei%20der%20Grundlagenschulung

... weiter lesen

Etwa 300 Schülerinnen und Schüler der Louis-Braille-Schule für Blinde und Sehbehinderte, der Ruth-Schaumann-Schule für Gehörlose und Hörbehinderte und des Johannes Kepler-Gymnasiums haben sich heute (10.03.2022) auf dem Schulhof der Blindenschule Lebach versammelt, um ein großes Peace-Zeichen zu bilden. Damit haben die jungen Leute und ihre Lehrkräfte ein beeindruckendes Zeichen der Solidarität und für den Frieden in der Welt gesetzt.

Peace%20Zeichen%20auf%20dem%20Schulhof%20der%20Louis-Braille-Schule%20Lebach

Danke an Michael Thomas vom Johannes Kepler-Gymnasium, der die spektakulären Foto- und Videoaufnahmen mit seiner Drohne gefertigt hat!

Besonders gefreut haben wir uns über die Unterstützung von Giacomo Santalucia, dem Initiator der Werner-Zimmer-Friedenskette.

Werner%20Zimmer%20Friedenskette%20vor%20der%20Louis-Braille-Schule%20Lebach

Bereits gestern (09.03.2022) haben zwei Klassen unserer Schule die Friedensaktion an der Marienschule in Saarbrücken (https://www.marienschule-sb.de) begleitet und dabei einen Freund unserer Schule - Rainer Calmund - sowie den Saarbrücker Oberbürgermeister Herrn Uwe Conradt und die Bürgermeisterin Frau Barbara Meyer getroffen.

Sch%C3%BClerinnen%20und%20Sch%C3%BCler%20der%20Louis-Braille-Schule-Lebach%20mit%20Rainer%20Calmund%20bei%20der%20Friedensaktion%20an%20der%20Marienschule

... weiter lesen