Schullogo

Louis-Braille-Schule

Staatliche Förderschule für Blinde und Sehbehinderte mit überregionalem Förderzentrum Sehen

Angesichts der Sturmwarnung für Sonntag (09.02.2020) und Montag (10.02.2020) stellt das saarländische Bildungsministerium Eltern frei, ob sie ihre Kinder am Montag zur Schule schicken. Die Schulen sollen je nach Lage vor Ort entscheiden, ob ein Unterricht stattfinden kann.

Am Sonntag und Montag zieht ein schwerer Sturm über große Teile Deutschlands hinweg - auch im Saarland sind laut Deutschem Wetterdienst bis ins Flachland hinein Orkanböen mit rund 120 km/h möglich. Aufgrund dieser Unwetterwarnung hat das saarländische Bildungsministerium am Samstagabend reagiert, und stellt Eltern frei, ihre Kinder am Montag zuhause zu lassen und nicht zur Schule zu schicken. Volljährige Schüler sollen selbst entscheiden dürfen. Wenn die Kinder zuhause bleiben, soll die Schule informiert werden.

Notbetreuung soll gewährleistet werden

Außerdem sollen die Schulleitungen vor Ort entscheiden, ob und in welchem Umfang am Montag ein Unterricht stattfinden kann. In jedem Fall sollen die Schulen aber sicherstellen, dass eine Notbetreuung gewährleistet ist. Die Lehrer müssen laut Bildungsministerium zur Schule kommen - sofern ihnen der Weg zumutbar ist.

Quelle: https://www.sr.de/sr/home/nachrichten/politik_wirtschaft/sturmwarnung_schulfrei_saarland_100.html

vorheriger Eintrag